Elefanten

Vier afrikanische Elefantenkühe leben im Zoo Safaripark in einem großen Gehege mit eigenem Badeteich, Sonnendach und einem großen Sandberg. Unsere Elefanten kommen nicht aus Afrika. Es sind ehemalige Zirkus-Artisten, die bei uns ein neues Zuhause gefunden haben und ihr Leben genießen.

 
 

INFO

Elefanten können bis zu 60 Jahre alt werden, wiegen bis zu 4.000 kg. Ihre Nahrung besteht aus Gräsern, Blättern, Zweigen und Rinde.

Die Elefanten im Zoo Safaripark brauchen pro Tag und Tier 40 kg Heu & 30 kg Kraftfutter — dazu gibt’s Obst, Gemüse und auch schon mal ein ganzes Brot als kleines Leckerchen. Elefanten leben in freier Wildbahn in festgefügten Sozialstrukturen, in Mutter- und Kind Herden, denen eine erfahrene Leitkuh vorsteht. Erwachsene Bullen sind Einzelgänger und gesellen sich zur Paarungszeit zur Herde.

Didi, Mausi, Baby und Benji - die vier Kühe des Zoo Safaripark stammen aus drei unterschiedlichen Zirkusunternehmen, die heute nicht mehr reisen. Die Herausforderung: die erwachsenen Tiere miteinander zu vergesellschaften, so dass aus den Tieren eine Herde wird, die friedlich und strukturiert zusammenlebt. Kein einfaches und alltägliches Unternehmen. Die Größe der Anlage, die einem einzelnen Tier, wenn nötig, den Rückzug ermöglicht und die Erfahrung der Elefanten-Pfleger hat zum Erfolg dieses einzigartigen Projektes beigetragen.