Tigerbabys

Februar 2017

Aus unseren Sorgen-Tigerchen sind richtige Rabauken geworden. Peach und Pearl, die am 27.210.16 geboren wurden, haben noch einen Spielkameraden bekommen: Cappo, drei Wochen jünger. Die drei Raubkatzen-Rabauken haben sich prächtig entwickelt und sind inzwischen ins Raubtierhaus umgezogen. Hier haben sie richtig viel Platz zum Toben. Bei schönem Wetter geht’s raus in Spielgehege. Natürlich sind die Kleinen noch lange nicht erwachsen und immer noch Flaschenkinder. Aber auch Fleisch am Stück schmeckt schon!

 
 
 
 
 
 


Nachwuchs bei den Tigern:

 

Vierzehn Tage alt und winzig klein noch, und doch habe sie ihr Geburtsgewicht verdoppelt. Anlass zur Hoffnung, dass auch aus diesen beiden weißen Tigerbabys zwei Königinnen des Dschungels werden. Zwei Kilo wiegt jeder der Schwestern. Die Mutter hatte sich nach der Geburt nicht um ihre Welpen gekümmert. Keine Seltenheit bei einer Erstgeburt, auch in der Natur nicht. Jetzt werden die Kleinen Tiger liebevoll per Hand aufgezogen, gefüttert, gekuschelt und massiert. Die Äuglein sind seit wenigen Tagen offen und ganz langsam lernen sie laufen… Und einen Ersatzpapa haben sie auch: Leon, der Hund unserer Tierpflegerin Jeannette Wurms, kümmert sich rührend um die kleinen Raubkatzen.